07.09.2005 Frankreich Urlaub

Möglichkeiten: wandern, freuen, entdecken!       Kindertauglich: Ja.

Entdeckt: Zeitgeschichte.

Ja - ja, Frankreich, Frankreich! Des Franken Reich ist schon eine Reise wert! Hat es uns doch mal wieder zum Campingurlaub hingezogen. Wir dachten, schauen wir uns doch mal die Normandie an und verbinden unseren Urlaub ein ganz klein wenig auch mit Zeitgeschichte. Erster Stopp in Paris, die Stadt der Liebe, dann über die Stadt Rown in der die deutsche Streitmacht nach dem  D-day endgültig kapitulierte, nach Brehal.  In Brehal ist seit her unser Lieblingscampingplatz. Gleich hinter den Dünen das Meer. Von Brehal, da sind wir natürlich etwas länger geblieben, unternahmen wir einige Trips. Granville eine malerische Fischerstadt und Saint Mount Michelle dem berühmten Kloster. Danach hat es uns in den Norden nach Cheerbourg verschlagen, wo  wir uns im Lasit del Maar das angeblich größte Wasseraquarium in Europa xxxxxx  und eines der ersten Atom U-Boote anschauten. Auf dem Heimweg xxxxxxxx machten wir noch ...... einen Stopp an der berüchtigten Ohoma xxxxxxxxxBeach.

Zur Bildergalerie

Home | Adventures | Freizeit Tipp | Info/Berichte | Events | Macro Welt

 

Equipment: Trinken, Kekse, Camping.

Teilweise war die Kommunikation etwas schwer, manchmal ist es empfehlenswert englisch zu sprechen und sich nicht als Deutscher zu outen!

Aber lasst die vielen Bilder für sich selber sprechen!