16.01.2005 Steinbruch KANN

Möglichkeiten: wandern, freuen, entdecken!       Kindertauglich: Ja.

Entdeckt: Riesen Trucks und Bagger.

Die Firma KANN AG ist ein Unternehmen, das Steinabbau für die Baustoffindustrie betreibt. Wir wollen hier aber keine Werbung für diese Firma machen sondern von unserem Tagesausflug berichten und wie es dazu kam. Angelika schenkte mir vor geraumer Zeit einen neuen Kompass und wollte wissen wie man damit navigieren kann. Immer wenn wir auf dem Rodderberg waren haben wir in süd-östlicher Richtung, in weiter Entfernung, ein Abbaugebiet gesehen mit einem riesigen grünen Kasten. Beim nächsten Besuch auf dem Rodderberg waren wir mit einer Landkarte, dem Kompass, Lineal und Bleistift ausgerüstet. Wir haben dann die Landkarte nach Norden vor uns ausgerichtet und unseren Standpunkt markiert. Dann brauchten wir zwei Fixpunkte um die Richtung festzulegen. Dafür bietet sich der Drachenfels und die Godesburg an. Von einem zweiten Punkt auf dem Rodderberg wiederholten wir diesen Vorgang. Von beiden Punkten aus peilten wir den grünen Kasten an und übertrugen die Linien auf die Landkarte und konnten so den Standort des Abbaugebiets bestimmen. Wir ermittelten den Ort Bendorf bei Neuwied. Kurze Internetrecherche und wir fanden die Firma KANN AG heraus und ab ging die Reise. Am besten fahrt ihr am Sonntag dann ist dort keiner am arbeiten. Viel Spaß.

 

Zur Bildergalerie

Home | Adventures | Freizeit Tipp | Info/Berichte | Events | Macro Welt

Equipment: Trinken, Kekse.

Eintrittskosten: Nein